Die Erstanamnese

In einer ausführlichen Erstanamnese beginnt dieser Weg: Sie beschreiben mir Ihre Beschwerden, Ihre Befindlichkeit und Ihre Symp-tome. Selbstverständlich gehören Befunde, Laborergebnisse etc. dazu. Die Erstanamnese wird bis zu zwei Stunden dauern. In dieser Zeit werden Ihre Symptome vollständig erfasst, wann sie besser, wann sie schlechter sind, wodurch sie entstanden sind usw., ebenso die Krankheiten, die Sie in Ihrem Leben bisher durchgemacht haben und auch die schweren Erkrankungen in Ihrer Herkunftsfamilie.

 

Eine weitere Zeit wird benötigt um Ihre Krankengeschichte zu verstehen, zum Krankheitsverständnis hilft die anthroposophische Menschenerkenntnis. Des weiteren wird ein Therapieplan ausgearbeitet und eventuelle Heilungshindernisse werden besprochen um sie später auszuschließen.

Weiter...

 

z.B. meine Antwort auf das "Münsteraner Memorandum Heilpraktiker"...

GUNTHER HULLMANN


In meiner Praxis wird die Patientenarbeit durch Vorträge, Biografie-Seminare und den „Seelenordner“, einer Gesprächs- und Übungstherapie auf der Grundlage des anthroposophischen 
Erkenntnisweges, ergänzt. 

 

Mehr...